Fai (Fully Automatic Installation) Version 3.x Debian Squeeze und das disk alignment

FAI Version 3.x Debian Squeeze mit Disk Alignment


Leider kann die Debian Squeeze Version von FAI (3.4.7) die auf den Debian Mirrors liegt noch kein disk alignment.
Dies lässt sich aber durch ein Update auf die FAI Version 3.4.8 beheben.

Die Debian apt Source List bearbeiten und den Fai-project Mirror hinzufügen.

nano /etc/apt/sources.list
#
#  Fai Mirror
#
deb     http://fai-project.org/download         squeeze koeln

Danach noch ein Update und Upgrade.

apt-get update
apt-get dist-upgrade


Nach der Installation muss noch das FAI nfsroot neu gebaut werden.
Vorher setzen wird auch noch hier noch den aktuellen mirror.

nano /etc/fai/apt/sources.list
# repository that may contain newer fai packages for squeeze
deb http://fai-project.org/download squeeze koeln

Und das FAI nfsroot neu bauen.

fai-setup -v

Jetzt kann das disk alignment in die disk_config´s eingetragen werdenDazu muss die Variable align-at:1M hinzugefügt werden.

nano /srv/fai/config/disk_config/FAIBASE
# example of new config file for setup-storage
#
disk_config disk1 align-at:1M disklabel:msdos bootable:1 fstabkey:uuid
#                  
primary         /boot           1G      ext3    rw
primary         -               0-      -       -

disk_config lvm
vg      HDD     disk1.2
#                  
HDD-root        /               2G      xfs     defaults
HDD-swap        swap            1G      swap    sw

Jetzt wird auf dem Installierenden Server das Alignment gemacht.

Die Größen der Partitionen können in 1G für Gigabyte oder auch 1000 (in Megabyte) angegeben werden. wer auf Korrekte Größen  haben will sollte immer G M K benutzen.

Mehr zu Thema Partition Alignment.

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*