XenServer 7 Nagios NRPE

Nagios kennt fast jeder und hier erkläre ich wie man NRPE auf dem XenServer 7 Installiert.

Vorbereitung für die XenServer 7 Nagios NRPE Software

Um die XenServer 7 Nagios NRPE Software installieren zu können, muss als erstes eine Yum Config angepasst werden.

nano /etc/yum.repos.d/CentOS-Base.repo

In der Datei muss in dem Bereich [extras] die Zeile angepasst werden.
$releasever durch 7.2.1511 ersetzen.

#baseurl=http://mirror.centos.org/centos/$releasever/extras/$basearch/
baseurl=http://mirror.centos.org/centos/7.2.1511/extras/$basearch/

Anschließen wird das Repo Aktiviert und das Epel Repo installiert.

yum --enablerepo=extras install epel-release

Weiterlesen ›

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn
Veröffentlicht in Monitoring, XenServer Getagged mit: , ,

XenServer Autostart VM

Den XenServer Autostart der VM´s lässt sich über die Console relative einfach einrichten. Damit Starten dann die VM´s automatisch wenn der Server gestartet wird.

Muss man Pro VM einrichten.

XenServer Autostart

Dazu holt man sich als erstes die Pool UUID. Auch wenn man nur einen einzel Server hat.

xe pool-list

uuid ( RO)                : 8b00a8df-3c79-a8a5-27b0-6684d92c3637
          name-label ( RW):
    name-description ( RW):
              master ( RO): 07af4e02-1d6c-4630-aebd-b192509a085f
          default-SR ( RW): c37f4e62-a12e-c0c0-fd57-66e9c107deea

Als nächstes aktivieren wir für den Pool den XenServer Autostart.

xe pool-param-set other-config:auto_poweron=true uuid=UUID
Hier bitte die "UUID" durch die UUID ersetzen.

xe pool-param-set other-config:auto_poweron=true uuid=8b00a8df-3c79-a8a5-27b0-6684d92c3637

Und das ganze macht man auch für die einzelne Server.

xe host-list

uuid ( RO)                : d497a205-a0d6-4fe4-9e4a-c1bedd2d9fb3
          name-label ( RW): xen01
    name-description ( RW): Default install of XenServer


uuid ( RO)                : ba2044d5-10f2-4782-837c-cdf87cc47d6d
          name-label ( RW): xen02
    name-description ( RW): Default install of XenServer


uuid ( RO)                : a12d8720-af7a-466a-9b41-df886a9b927a
          name-label ( RW): xen03
    name-description ( RW): Default install of XenServer

xe host-param-set other-config:auto_poweron=true uuid=UUID
Hier bitte die "UUID" durch die UUID ersetzen.

xe host-param-set other-config:auto_poweron=true uuid=d497a205-a0d6-4fe4-9e4a-c1bedd2d9fb3
xe host-param-set other-config:auto_poweron=true uuid=ba2044d5-10f2-4782-837c-cdf87cc47d6d
xe host-param-set other-config:auto_poweron=true uuid=a12d8720-af7a-466a-9b41-df886a9b927a

Zum anzeigen der Config kann man xe host-param-get param-name=other-config uuid=UUID verwenden
Hier sollte dann auch auto_poweron: true; stehen

Weiterlesen ›

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn
Veröffentlicht in XenServer Getagged mit: ,

XenTools FreeNas

Um eine FreeNas 9.10 mit den XenTools auszustatten muss man die Tools nur installieren.

Als erstes muss das File /usr/local/etc/pkg/repos/FreeBSD.conf bearbeitet werden, damit man die FreeBSD mirrors nutzen kann.

Dann die Benötigten Pakte runter laden und installieren.

pkg search xen
pkg fetch -o ~ xe-guest-utilities-6.2.0_1 xen-guest-tools-4.2.2_1
pkg add -f All/xe-guest-utilities-6.2.0_1.txz All/xen-guest-tools-4.2.2_1.txz

Damit die XenTools auch beim nächsten Automatisch funktionieren


cp /usr/local/etc/rc.d/xenguest /conf/base/etc/local/rc.d/
echo "xenguest_enable=YES" >> /conf/base/etc/rc.conf
echo "xenguest_enable=YES" >> /etc/rc.conf
/usr/local/etc/rc.d/xenguest start

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn
Veröffentlicht in Sonstiges, XenServer Getagged mit: , , ,

Automatische Updates Debian

Automatische Updates lassen sich mit Debian sehr einfach realisieren.

Die Benötigte Pakete Installieren

apt-get install unattended-upgrades apt-listchanges

Automatische Updates einschalten

dpkg-reconfigure -plow unattended-upgrades

Mit Yes bestätigen, dadurch wir das File /etc/apt/apt.conf.d/20auto-upgrades erstellt.
Jetzt wird jeden Tag alle verfügbaren Updates installiert.

Man sollte auf jeden Fall noch das File /etc/apt/apt.conf.d/50unattended-upgrades bearbeiten.
Hier kann man die Pakete angeben die nicht geupdatet werden sollen.

zb. Wenn man wünscht das MySQL nicht automatisch geupdatet wird, sollte man dies hier angeben.

// List of packages to not update (regexp are supported)
Unattended-Upgrade::Package-Blacklist {
//      "vim";
//      "libc6";
//      "libc6-dev";
//      "libc6-i686";
};

Des weiteres sollte man den automatischen Reboot ausschalten wenn dies nicht gewünscht ist

// Automatically reboot *WITHOUT CONFIRMATION* if
//  the file /var/run/reboot-required is found after the upgrade
//Unattended-Upgrade::Automatic-Reboot "false";
Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn
Veröffentlicht in Bash Getagged mit: , , ,

LCMC fence Agents

In diesem Howto möchte ich zeigen wie man in LCMC die fence Agents (STONITH) einrichtet. Damit es zu keinem Split Brain kommen kann.

Dieses Howto baut auf diese Anleitungen auf. LCMC Installation Debian WheezyLCMC DRBD Installation Debian WheezyLCMC DRBD Cluster

Fence Agents (STONITH) einrichtet

Dazu müssen erst mal noch die Fence Agents nach installiert werden.

apt-get install fence-agents

Dann kann man die Fence Agents oder auch STONITH Agents im LCMC konfiguriert werden.

LCMC-STONITH-01

Weiterlesen ›

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn
Veröffentlicht in High-Availability und Clustering Getagged mit: , , , ,

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen