ImapSync

Der Zweck von ImapSync besteht darin, IMAP-Konten zu migrieren oder IMAP-Konten zu sichern. IMAP ist eines der aktuellen Standardprotokolle für den Zugriff auf Postfächer. Die anderen Protokolle sind POP3 oder mittels HTTP mit Webmails (oft an einen IMAP-Server gebunden).

Leider gibt es unter Debian/Ubuntu derzeit kein zu installierendes Paket, deswegen müssen wir es von den Sourcen Übersetzen.

Dependencies Installieren

Build Umgebung und die Perl Libraries bereitstellen

apt-get install makepasswd rcs git perl-doc build-essential make automake cpanminus time
apt-get install libio-tee-perl libmail-imapclient-perl libdigest-md5-file-perl libterm-readkey-perl libfile-copy-recursive-perl libunicode-string-perl libauthen-ntlm-perl libcrypt-ssleay-perl libdigest-hmac-perl libfile-copy-recursive-perl libio-compress-perl libio-socket-inet6-perl libio-socket-ssl-perl libio-tee-perl libmodule-scandeps-perl libnet-ssleay-perl libpar-packer-perl libreadonly-perl libterm-readkey-perl libtest-pod-perl libtest-simple-perl libunicode-string-perl liburi-perl libjson-webtoken-perl libtest-mockobject-perl libdata-uniqid-perl libsys-meminfo-perl libregexp-common-perl libdist-checkconflicts-perl libtest-fatal-perl libtest-mock-guard-perl libtest-requires-perl libtest-nowarnings-perl libtest-deep-perl

Eventuell sind nicht alle Libraries als Pakete vorhanden, das ist kein Problem die müssen wir halt dann mit cpan installieren

ImapSync von Github Clonen

Die Sourcen findet man bei Github

cd /srv
git clone https://github.com/imapsync/imapsync.git

cd /srv/imapsync

ImapSync Abhängigkeiten prüfen

Als erstes prüfen wir ob alle Abhängigkeiten installiert wurden.

make testp

Falls nicht alle Abhängigkeiten erfüllt sind müssen diese nachinstalliert werden.
Das sagt aber euch der make testp

zb. diese waren bei Debian squeeze nicht installierbar, und diese mussten per cpan nachinstalliert werden.

cpanm JSON::WebToken JSON::WebToken::Crypt::RSA Sys::MemInfo

Wenn alle Abhängigkeiten installiert sind, können wir ImapSync bauen und installieren.

ImapSync Bauen

make install

ImapSync benutzen

Hier ein Beispiel wie man ImapSync verwenden kann.

/usr/bin/imapsync --no-modulesversion --noreleasecheck --usecache \ 
--host1 MAILSERVER1.DE --user1 USERNAME@MAILDOMAIN.DE --password1 PASSWORT \ 
--host2 MAILSERVER2.DE --user2 USERNAME@MAILDOMAIN.DE --password2 PASSWORT \ 
--sep2 . --prefix2 INBOX. --delete2 --delete2folders --delete2duplicates --expunge2

In diesem Beispiel Synce ich alle E-Mails von Mailserver1 nach Mailserver2.

E-Mails die auf Mailserver2 existieren, die aber nicht auf Mailserver1 sind, werden gelöscht.

–delete2
Delete messages in host2 that are not in host1 server. Useful for backup or pre-sync.

–delete2folders
Delete folders in host2 that are not in host1 server.

–delete2duplicates
Delete messages in host2 that are duplicates.

–expunge2
Expunge messages on host2 after messages transfer.
Expunge aims is to really delete messages marked deleted.

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*